www.radhof.de

Demonstration zur Weltklimakonferenz - 4.11.2017 - Bonn Klima schützen - Kohle stoppen!  Rote Linie gegen Kohle

Kajaktransport mit dem Roland Carrie

Wir sind vom Rhein an die Wetter gezogen und haben in unserer Navität unser Kajaks aus dem Mainzer Bootshaus der Naturfreunde mit in die Wetterau genommen. Auf die Wetter haben wir uns aber noch nicht gewagt.

Der Carrie sollte eigentlich mit der Langdeichsel fähig sein zwei 4 Meter lange Kajaks aufzunehmen.

Um endlich mal wieder Kajak zu fahren, haben wir es probiert. 26 km bis an die Lahn in Giessen.

Naja, die Fahrt war kein neuer Geschwindigkeitsrekord. Für die 26 km haben wir über 2 Stunden benötigt, bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 12 km/h. Nach dem Paddeln auch wieder 26 km zurück.

Kajaktransport mit dem Fahrradanhänger Carrie m big Kajaktransport mit dem Fahrradanhänger Carrie m big

Bergauf war die Geschwindigkeit durch das Gewicht der Kajaks auf dem Anhänger und durch meine Trägheit auf 9-11 km/h beschränkt. In der Ebene und Bergab fing der Hänger ab ca. 15 km/h an zu schaukeln. Ich gehe davon aus, dass das an der Flexibilität der Langdeichsel liegt. Beim nächsten Mal werde ich die Langdeichsel mit einer Dachlatte verstärken. Die Dachlatte will ich mit Kabelbindern an der Alulangdeichsel befestigen.

Zweiter Versuch

35 km mit 2 Kajaks bis nach Lollar (Lahn). Für den Transport habe ich diesmal die Langdeichsel mit einer Dachlatte verstärkt. Diesmal konnte ich bis zu 20 km/h fahren, bevor der Hänger anfing zu schaukeln. So richtig bin ich damit aber noch nicht zufrieden. Mein Bruder meinte, eine zweite Abstützung auf der anderen Seite des Hängers würde das Problem verringern.

Kajaktransport mit dem Fahrradanhänger Carrie m big Verstärkung der Langdeichsel Fahrradanhänger Carrie m big
Letzte Aktualisierung: Tuesday, 14-Mar-2017 07:57:21 CET - © www.radhof.de